Internationale Küche

Sind asiatische Restaurants authentisch?

Wer einmal im Urlaub in Asien war und dann zu Hause in ein thailändisches oder vietnamesisches Restaurant geht, wird oft einen Unterschied bemerken. Viele bemängeln, dass der Geschmack anders sei und dass man kein authentisches Essen bekomme, so wie es in Asien gemacht wird.

Kondensmilch im Curry

Das kann der Fall sein und liegt oft an den Zutaten. Ein klassisches Beispiel ist das thailändische Essen. Wer in Bangkok ein grünes Curry am Straßenrand kauft, vergleicht dieses dann mit einem entsprechenden Gericht beim heimischen Thai. Was viele nicht wissen: Die Straßenstände verkaufen vor allem an Einheimische, und die wollen es billig haben. Da wird schon mal die Kokosmilch mit Kondensmilch gestreckt, das Öl ist billiges Palmöl, das Huhn stammt aus Massenhaltung von Thailands größtem Lebensmittelkonzern. Außerdem wird oft viel mehr Chilli verwendet und das Gericht entsprechend dem lokalen Geschmack sehr scharf zubereitet.

Wer dann in Europa eine auf den dortigen Geschmack abgestimmte Variante bestellt, dem wird zwar nicht die Zunge brennen, dafür sind meistens die Zutaten besser. Der Unterschied im Geschmack kommt vor allem daher, dass es keine wirklich einheitlichen Rezepte gibt und in Asien jedes Restaurant seine Rezepte selbst zusammenstellt. So kann der Thai um die Ecke gar nicht genauso schmecken wie das kleine Restaurant am Strand von Phuket.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.